Klimaszenarien.AT

Die Initiative vereint die österreichische Klimaforschung, um die neue Generation der Österreichischen Klimaszenarien wissenschaftlich robust sowie praxisorientiert zu entwickeln und zielgruppengerecht zu kommunizieren.

Daten für die Forschung

Im Rahmen der Initiative Klimaszenarien.AT werden bis 2026 unter dem DACH des CCCA die neuen österreichischen Referenzklimaszenarien ÖKS26+ erstellt. Erfahren Sie mehr über den Community Prozess, die Möglichkeiten der Einbindung und Mitgestaltung sowie die geplanten Ergebnisse und Neuerungen der ÖKS26 Datensätze. WEITER… 

STARC Impact guideline Titelblatt.
STARC Impact guideline Titelblatt. Quelle: STARC Impact Konsortium.

Service für die Praxis

Von Tourismus über Energie bis hin zu Nahrungssicherheit. Der Klimawandel betrifft die Wirtschaft und Gesellschaft in Österreich schon heute. Wie wird es in der Zukunft aussehen? Die neuen österreichischen Klimaszenarien liefern dazu Antworten. Welche Produkte können Sie als Anwender:in erwarten?  Wie können Sie sich einbringen? WEITER

Stadtklimaanalyse: Thermische Karte von Wien
Thermische Karte von Wien. Quelle: Weatherpark GmbH und INKEK GmbH im Auftrag der Stadt Wien.

ÖKS 15 – die aktuellen Klimaszenarien

Die aktuellen Österreichischen Klimaszenarien stammen aus dem Jahr 2015 (ÖKS15) und bauen auf Euro-Cordex-Datensätzen auf. Mitsamt den daraus abgeleiteten Analysen geben die ÖKS15 einen Überblick über die Auswirkungen des Klimawandels in Österreich und stellen eine Basis für weitere Detailstudien dar, die der Wissenschaftscommunity kostenlos zur Verfügung steht.

Titelbaltt ÖKS15 Endbericht
Die Österreichischen Klimaszenarien - ÖKS15 Endbericht. Quelle: ÖKS Projekt-Konsortium

Forschungsprojekte

Verschiedene Forschungsprojekte an österreichischen Forschungseinrichtungen beschäftigen sich mit der Erstellung und Verbesserung der Österreichischen Klimaszenarien. Themen, die aktuell analysiert werden, sind u.a. die Einbindung von Nutzer:innenbedürfnissen in die Entwicklung von Klimaservices, der Umgang mit hochauflösenden Daten in der Alpenregion sowie der Evaluierung und Anpassung von globalen und regionalen Klimamodellen. Forschungsprojekte bilden einen integralen Bestandteil der Klimaszenarien.AT Initiative. Lesen Sie MEHR

Praxiseinbindung und Qualitätssicherung

Mit der breit angelegten Kommunikation und Aufbereitung der neuen Klimaszenarien sollen verschiedene Stakeholder- und Zielgruppen angesprochen werden und aus den Forschungsergebnissen Nutzen ziehen können. Das soll mit intensiven Austauschformaten zwischen Praxis und Wissenschaft sowie mittels professioneller grafischer und technischer Umsetzung der Ergebnisse passieren. Auch das Stakeholder Advisory Board dient dazu, Nutzer:innenbedürfnisse in die Entwicklung der neuen Szenarien einfließen zu lassen. Das prominent besetzte Scientific Advisory Board dient zur Sicherung von Qualitätsstandards sowie zur Anbindung an die internationale Forschungscommunity. Lesen Sie MEHR

 

            Leitung der Initiative                                                                       Unterstützung der Initiative 

GeoSphere Austria
CCCA Logo

 

Mitglieder der Initiative

AIT Logo
BOKU Logo
Universität Graz Logo
Universität Innsbruck Logo
Universität Wien Logo
Weatherpark GmbH Logo